Sapņot par Dahu

Der Dachs ir ein kleines Raubtier. Šeit jūs atradīsit Wäldern Europe und Asiens und gehört zur Marderfamilie. Charakteristisch sind sein gedrungener Körperbau sowie die auffällige schwarz-weiße Fellzeichnung im Gesicht. Das nachtaktive Tier kann sehr gut graben und legt verzweigte unterirdische Bauten an. Ein Dachs frisst sowohl Pflanzen als auch Insekten und kleine Wirbeltiere. Als Fabeltjē "Grimbart" verkörpert er Ruhe und Nachdenklichkeit. Er gilt jedoch auch als mutig, unnachgiebig und dickköpfig.

Träumt jemand von einem Dachs, fühlt er sich vielleicht bedroht. Möglicherweise būs der Träumende ihn aber auch fangen und verfolgt ihn in seinen Bau. Vai Oder sah man vielleicht den Dachs kā Wappentier wie in den Harry-Potter-Romanen?

Für die Traumdeutung ist der Zusammenhang, in welchem ​​das Traumsymbol steht, entscheidend. Doch auch zu sehen, wohin die Dachsgänge führen, ist zur Entschlüsselung des Traums hilfreich.



Trauma simbols «Dachs» - Die allgemeine Deutung

Der Dachs kann agresiv und bösartig sein. Er schützt allerdings damit nur sich und seinen Bau, gegebenenfalls auch seine Jungen. Arī traumsymbol ir traumdeutung ein Hinweis auf die padarīt tevi par Schale, die sich der Träumende zugelegt hat, um sich gegen die Widrigkeiten des Lebens zu wappnen.

Der Traum fordert ihn zugleich auf, seine verborgenen Inneren Werte weiterzuentwickeln. Dem Dachs werden in einigen Kulturen magische Fähigkeiten zugeschrieben. Das Traumsymbol ist darum auch ein Ausdruck der Selbstheilungskräfte des Träumenden.

Im Traum lenkt das Raubtier, neievainots ir zielstrebig tiefe Gänge gräbt, den Blick auf das pamati. Darüber hinaus ist der Dachs in der Traumdeutung ein Sinnbild für Wohlergehen, Glück und Gesundheit.

Das Traums simbols «Dachs» ir pieejams volkstümlichen Traumdeutung auf einen starken aizsargs im Umfeld des Träumenden hin. Tā ir kann jedoch ebenso vor einem bösartigen Gegner warnen, den der Träumende bisher nicht als solchen erkannt hat. Möglicherweise neidet jemand ihm seinen Erfolg und versucht, dem Träumenden durch Hinterlist die entsprechende Anerkennung streitig zu machen.

Im Traum einen Dachs zu fangen kann darauf hindeuten, dass man bald radikale Veränderung in den eigenen vier Wänden vornehmen wird.

Trauma simbols «Dachs» - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung ist das Traumsymbol "Dachs" eine Metapher für unterschiedliche Aspekte der Persönlichkeit. Im Traum kann je nach Situācija die agresive, die schützende oder auch die bösartige Seite des Charakters zum Ausdruck kommen. Das Unterbewusstsein konfrontiert den Träumenden durch das Traumsymbol «Dachs» mit seinen Schwächen wie zum Beispiel schwer kontrollierbarer Wut.

Gemäß der Traumdeutung kann der Dachs als unermüdlicher Kämpfer jedoch ebenfalls auf charakterliche Stärken wie izturība und Beharrlichkeit hindeuten. Das Traumsymbol kann allerdings auch eine Warnung vor einer Persona beinhalten, die der Träumende als bedrohlich oder einschüchternd empfindet und die seiner seelischen Gesundheit schadet.

Auf der psychologischen Ebene sind zwei weitere Eigenschaften des Dachses für die Traumdeutung wichtig. Zum einen gräbt dieses Tier tiefe Gänge. Dies kann als Traumsymbol für die Erforschung der eigenen dunklen Seiten sein. Im Traum sucht der Träumende nach pašizziņas. Er findet sie, unindem er sich in die Tiefen seiner eigenen Seele begibt. Der andere Aspekt ist der des Raubtiers, das in der Traumdeutung im Allgemeinen für agresive sexuelles Verlangen steht.

Vor allem in Frauenträumen ist das Traumsymbol "Dachs" in diesem Zusammenhang ein Zeichen für nenoteiktība gegenüber der männlichen Sexualität. In der Art, wie man dem Tier im Traum gegenüber tritt, ob man es streichelt oder ob man vor ihm flieht, spiegelt sich die Einstellung zu Trieben und Erotik.

Trauma simbols «Dachs» - Die spirituelle Deutung

In der Mythologie werden dem Dachs Heilkräfte zugesprochen. Zudem gilt er als Beschützer von Menschen in Not.

In der spirituellen Traumdeutung offenbart er dem Träumenden den Zusammenhang zwischen nejaušība und liktenis. Das Traumsymbol «Dachs» lässt ihn seinen spirituellen, von ihm selbst vorgegebenen Weg erkennen.